In einer kleinen Feierstunde wurde der Erlebnispfad rund um dieThülsfelder Talsperre eröffnet.

Cloppenburg. In einer kleinen Feierstunde wurde der Erlebnispfad rund um dieThülsfelder Talsperre durch Johann Wimberg,Verbandsgeschäftsführer des Zweckverbandes ErholungsgebietThülsfelder Talsperre, offiziell eröffnet.Auf einem 10 Kilometer langen Rundweg durch Moor undHeide, über Dünen und vorbei an verschlungenen Buchtenbringen 14 interaktive Stationen nicht nur Abwechslung,sondern geben Kindern wie Erwachsenen interessanteInformationen über den unter Naturschutz stehenden Stauseeund seine Umgebung. „Die Erlebnisstationen sind nicht nur ein Blickfang, sondern animieren zum Mitmachen.“, so JohannWimberg und erklärt weiter „Auf diese Weise wird einBewusstsein für dieses einzigartige Ökosystem geschaffen.“
„Mit dem Erlebnispfad Thülsfelder Talsperre wurde einesinnvolle Ergänzung zum bestehenden touristischen Angebot ander Thülsfelder Talsperre geschaffen.“, freut sich Maria Oloew,Geschäftsführerin des Zweckverbandes ErholungsgebietThülsfelder Talsperre. „Die Stationen wurden bewusstzweisprachig gestaltet, da wir insbesondere unsereniederländischen Gäste ansprechen möchten.“, erklärt Oloew.Die Erlebnisstationen sind voneinander unabhängig und lassensich einzeln oder nur als Teilstrecke erleben. Der Begleitflyerzum Erlebnispfad ist beim Verein Erholungsgebiet ThülsfelderTalsperre, Eschstraße 29, 49661 Cloppenburg, erhältlich.
Das Projekt wurde finanziell unterstützt durch die BingoUmweltstiftung, die Europäische Union LeaderregionSoesteniederung und die Landessparkasse zu Oldenburg.

Foto: Eckhard Albrecht, Cloppenburg